Koder Rebeka – Mädchenzentrum Klagenfurt

Koder Rebeka

Weiter auf dem Weg ...

Rebeka studiert an der Universität in Klagenfurt im Masterstudium “Sozial- und Integrationspädagogik“ und arbeitet Teilzeit im Mädchenzentrum. Sie liebt die Diversität, Interkulturalität und Vielfältigkeit. Sie arbeitet im niederschwelligen Projekt „Weiter auf dem Weg“ als Trainerin in der Tagesstruktur und ist zuständig für die Lernförderung, als auch den Begegnungs.Raum für die Freizeitaktivitäten. Einer ihrer weiteren Aufgabenbereiche ist die sozialpädagogische Begleitung, Beratung und teilweise Nachbetreuung der Klientinnen*. Ihr bereitet es viel Spaß mit Mädchen* und jungen Frauen* aus den unterschiedlichsten Bereichen zu arbeiten und sich neu zu entwickeln.


Ihre Heldin:
Waris Dirie – Sie ist eine Menschenrechtsaktivistin und im Kampf gegen die Genitalverstümmelung. Ich bewundere ihren einzigartigen Mut und ihre Stärke, wie sie in ihrem Film „Wüstenblume“ zeigt.


Diese Superkräfte hätte sie gerne:
Ich würde gerne eine Maschine entwickeln, die traurigen und benachteiligten Menschen wieder Mut und Hoffnung schenkt.

 

Ihre Aufgabenbereiche sind: Durchführung und Vorbereitung der Girls‘ Days, Mitarbeit im Mädchen*treff

 

 

Telefon: +43 463 50 88 21
Mail: koder@maedchenzentrum.at


zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Social Media Plugins mit Trackingcookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden! Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen