Accessibility

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Social Media Plugins mit Trackingcookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden! Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Der GeKo Frühjahrs-Newsletter (Nr. 01/2020)

Der GeKo - Frühjahrs-Newsletter

Der Frühling ist nun endlich da und bietet uns angenehme Temperaturen mit viel Sonnenschein. 

Seit Mitte März hat sich auch unser (Arbeits-) Leben genauso gewandelt wie Ihres. "Social distancing" hat im Mädchenzentrum einen Großteil der Mitarbeiterinnen* ins Home-Office gebracht, und um mit unseren Teilnehmerinnen* die Kursmaßnahmen und Beratungen weiterzuführen, mit den Kolleginnen* und vielen Anderen in Kontakt zu bleiben, sind wir in die digitalen Welten eingetaucht. 

Dieser Newsletter gibt einen kurzen Überblick über die Arbeit im Mädchenzentrum vor den Ausgangsbeschränkungen, wie das Team nun arbeitet um seine Zielgruppen zu erreichen und natürlich über Neuigkeiten in unseren Projekten. 

Die Mitarbeiterinnen* des Mädchenzentrums wünschen Ihnen alles Gute in dieser herausfordernden Zeit, wünschen Ihnen frohe Ostern. Bleiben Sie gesund!

Ihr Team des Mädchenzentrum Klagenfurt

---

Arbeit im MÄZ virtuell

Die Berufsorientierungsmaßnahmen laufen virtuell mit Hilfe unterschiedlichster digitaler Medien und Lernmanagementsystemen weiter. Die Trainerinnen* sind mit den Teilnehmerinnen* mit vielen zur Verfügung stehenden Kommunikationstools in Kontakt und versuchen, sie so gut es geht zu unterstützen, sei es in Berufsorientierung, beim Erstellen von Bewerbungsunterlangen, der Darbietung einer Tagesstruktur oder auch in Entlastungsgesprächen, weil Zuhause die Decke auf den Kopf fällt.

---

Beratung und Begleitung

Anonym, vertraulich & kostenfrei!

Eine kompetente Kollegin hat ein offenes Ohr für Ängste, Sorgen und Nöte!

Nähere Infos zum Angebot und zur Kontaktaufnahme mittels Mail bzw. Kontaktformular gibt es hier.

---
---

Arbeit im MÄZ virtuell die 2.

So sehen wir momentan aus, wenn wir uns im Sinne unserer Klientinnen* und Teilnehmerinnen* zu einer Videokonferenz treffen und besprechen, wie und was wir virtuell umsetzen möchten.

---

Das Projekt „Chance Lehre – Gleiche Chancen“, mit Schwerpunkt auf der Förderung von innerbetrieblichen Strukturen, Maßnahmen und Initiativen zur Öffnung für und Nutzung von Geschlechtervielfalt und Diversität im Unternehmen, insbesondere im Hinblick auf die Arbeit mit Jugendlichen im Rahmen der Lehrausbildung startete im Jänner 2020.

Kontaktpersonen und nähere Projektinformationen finden Sie unter folgendem LINK.

---

"Digi-Wochen" im MÄZ

Erstmalig fanden im Februar die Digi-Wochen statt, einmal im Melda-Kurs und gleich danach im Find your job-Kurs. Dabei könnten die Teilnehmerinnen* ihre digitalen Kompetenzen erweitern bzw. je nach Bildungshintergrund auffrischen.

Da digitale Grundbildung erst seit kurzem im Lehrplan verankert ist, gibt es noch viele Mädchen* und junge Frauen*, die diese Bildung während ihrer Schulzeit nicht oder nur ungenügend für den Eintritt in die Berufswelt erhalten haben. Durch die fortschreitende Digitalisierung sind digitale Kompetenzen in der Arbeitswelt 4.0 unabdingbar. Damit die technische Komponente dabei nicht zu kurz kommt, wurde auch die Hardware genauer unter die Lupe genommen. Die Teilnehmerinnen* zerlegen Rechner und bauten diese auch wieder zusammen. 

Weitere Wochen zu den jeweiligen Kursstarts sind bereits geplant, um möglichst vielen Teilnehmerinnen* digital zu befähigen.

Diese Wochen werden finanziert vom AMS im Rahmen der Kursmaßnahmen, um den Teilnehmerinnen* einen guten Einstieg in die Arbeitswelt zu ermöglichen.

---

ONE BILLION RISING 2020

Bereits zum 8. Mal hat das Mädchenzentrum Klagenfurt in Kooperation mit der Stadt Klagenfurt - Büro für Frauen.Chancengleichheit.Generationen - die weltgrößte Aktion gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen* - das sogenannte ONE BILLION RISING veranstaltet. Dabei haben sich am 4. März die Tänzer und Tänzerinnen sich gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen* erhoben und ein Zeichen im öffentlichen Raum - in diesem Fall in einem Einkaufszentrum in mitten der Stadt, gesetzt.

Im Vorfeld gab es 2 kostenlose Tanzworkshops direkt im Mädchenzentrum in denen die Tanzschritte geübt und einstudiert werden können. 

Danke an alle Beteiligten für die (tänzerische) Unterstützung!

---

DIE HUMMEL - Preis für geschlechter-gerechte Werbung

Die Stadt Klagenfurt vergibt erstmals einen Preis für geschlechtergerechte Werbung. Die Hummel steht für Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt in der Werbung. Geschlechterrollen, Körper, Liebe und Beziehungen werden bewusst divers inszeniert.

Werbebotschaften beeinflussen unser Leben, unsere Einstellungen und Ansichten. Sie prägen Rollenbilder und Vorstellungen von uns allen. Vielfalt in der Werbung ist angesagt! Das Leben von Menschen, die abseits von Rollenklischees leben, beeinträchtigte Menschen, neuzugezogene Menschen, divers liebende Menschen, alte Menschen, arme Menschen, Menschen mit verschiedener Hautfarbe kommen in geschlechtergerechter, kreativer und sensibler Werbung vor!

MACH MIT! Suche und finde in Klagenfurt geschlechtergerechte Werbung und gewinne tolle Preise. Sende deine Highlights bis Ende Juli an: WhatsApp: +43 650 2701205 oder an office@maedchenzentrum.at

Eine Initiative im Auftrag der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee, in Kooperation mit dem Mädchenzentrum Klagenfurt und der Frauenplattform Klagenfurt.

Nähere Informationen und Kontakt: Mädchenzentrum Klagenfurt T +43 463 50 88 21-16

---

Der Girls‘ Day findet ab dem 23. April statt

Eltern und Direktor_innen aufgepasst!

Wir lassen den Girls‘ Day trotz der aktuellen Situation auf keinen Fall ausfallen und möchten den Girls‘ Day zu Ihnen und Ihren Kindern nach Hause bringen.

Mit 23. April beginnend werden wir auf unseren Social Media Plattformen (Facebook: Mädchenzentrum Klagenfurt & Instagram: maedchenzentrum_klagenfurt) sowie auf der Girls‘ Day-Website laufend Informationen für Sie zum Thema rund um die Berufsorientierung posten. Vor allem aber warten auf die Kids viele verschiedene Überraschungen und Links mit verschiedenen do-it-yourself-Anleitungen für zu Hause und Videos zu spannenden Lehrberufen und einiges mehr. So kann die  Zeit zu Hause kreativ und spannend genutzt werden… 

Weitere Informationen zum Girls‘ Day und den Terminen finden Sie unter hier oder direkt bei der Projektkoordinatorin. Wir versuchen die Informationen immer aktuell zu halten und sie abhängig von der aktuellen Lage immer am Laufenden zu halten!

---

MÄZ goes Educational Lab!

Seit Anfang dieses Jahres ist das Mädchenzentrum Klagenfurt mit dem Modul „Equality Lab“ offiziell Teil des Educational Lab in Kärnten. Das Educational Lab ist ein Labor für neue Formen der Bildung, Aus- und Weiterbildung. Nähere Infos zum Lab finden Sie hier.

Es gibt auch eine Broschüre zum Download in 3 Sprachen.

 Wir freuen uns auf viele neue Vernetzungen und Kooperationen!

---

Fortbildungen

Im Herbst geht es weiter mit tollen Fortbildungsangeboten im Mädchenzentrum.

Informationen und Anmeldeformalitäten zu den Fortbildungen finden Sie hier!

---

Fachbibliothek im MÄZ

Das Mädchenzentrum Klagenfurt verfügt über eine umfassende Fachbibliothek zu Themenbereichen wie Feminismus und Gender, geschlechterreflektierende Pädagogik, Mädchenarbeit, Berufsorientierung, Essstörungen sowie Psychologie.

Die Ausleihe ist zu den Öffnungszeiten möglich!

Bitte beachten Sie momentan die Ausgangsbeschränkungen!

---

Tipps und Empfehlungen


Methodentipp:

ZARA-Zivilcourage & Antirassismusarbeit: Handbuch für Praktiker*innen: Hate Crime entgegentreten. Hate Crime, Vorurteilsmotivierte Straftaten, Hassdelikte erkennen und aktiv entgegentreten. 2019

Scambor, Elli, Gärtner, Marc: Boys in Care - Jungen* stärken bei der Wahl eines sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Berufs. Handbuch für pädagogische Fachkräfte und Multiplikator*innen für geschlechterreflektierende Berufsorientierung. Erstellt im Rahmen des Europäischen Projekts “BOYS IN CARE – Strengthening Boys to pursue Care Occupations (BiC)”, cofinanziert von BMBWF und BMASGK, 2019

 

Publikationstipp: 

Titan M. Alon, Matthias Doepke, Jane Olmstead-Rumsey, Michèle Tertilt: THE IMPACT OF COVID-19 ON GENDER EQUALITY. The national bureau of economic research, April 2020

  

Webtipp:

Simone Schlosser: Mental Load - Die Last der modernen Mutter. Podcast WDR 5, Feber 2020

 

Buchtipp:

Jens von Tricht: Warum Feminismus gut für Männer istChristoph Links Verlag 2019

Caroline Criado-Perez: Unsichtbare Frauen. Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert. btb 2020 

Nils Pickert: Prinzessinnenjungs. Wie wir unsere Söhne aus der Geschlechterfalle befreien. Beltz Verlag 2020

  

Fortbildungstipps:

Kompakt-Lehrgang BELA-„Berufliche Laufbahnberatung für Frauen" 

Wann? November 2020 bis April 2021 (3 Seminare)

Wer? Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen

Informationen und Anmeldung hier!

---

Das Mädchenzentrum unterstützen

Ihnen gefällt was wir im Mädchenzentrum machen und Sie möchten uns gerne unterstützen?

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:
- Außerordentliche Jahresmitgliedschaft von € 30 -

- Einmalige Unterstützung, Sponsoring und vieles mehr... -

Hier finden Sie mehr...

---

Das Mädchenzentrum Klagenfurt und die sozialen Medien

Wir sind auch auf Facebook, Instagram und Youtube vertreten und informieren dort immer aktuell über die neuesten Angebote, Veranstaltungen und Projekte.

Wir freuen uns über jedes "Like":

https://www.facebook.com/maedchenzentrum
https://www.instagram.com/maedchenzentrum_klagenfurt
http://bit.ly/maedchenzentrum-at-youtube
https://www.maedchenzentrum.at

Dieser Newsletter wird über die Genderkompetenzstelle (GeKo) des Landes Kärnten finanziert.

Impressum
Datenschutzerklärung