07-03-2022: Girls' Day digital

Postkarte GEKO druck

Girls‘ Day digital

Am Ende der Sekundarstufe stellt sich für Jugendliche die Frage welche weiterführende Schule bzw. welche Lehre sie beginnen sollen. Noch immer stellt sich für viele Eltern und Jugendliche die Frage, welcher Beruf ist für ein Mädchen* oder einen Jungen* am geeignetsten. Für Mädchen* heißt das noch immer, dass sie sich weniger oft für technische oder handwerkliche Bereiche entscheiden, da diese Bereiche nach wie vor als eher typisch männlich* angesehen werden. Um dieses Klischee aufzubrechen ist es notwendig möglichst früh mit einer Interessensförderung abseits von Rollenklischees anzusetzen.

Seit 2014 gibt es in Kärnten den Girls‘ Day an Volksschulen und 2017 wurde der Girls‘ Day Mini für Kindergärten entwickelt. In beiden Projekten erhalten Mädchen* die Möglichkeit, sich technisch und handwerklich auszuprobieren. Im Jahr 2020 wurde der Girls‘ Day in Kärnten erstmals digital umgesetzt.

Im Rahmen der Weiterbildung wird über die Erfahrungen aus der praktischen Arbeit berichtet und es werden Methoden und Zugänge im Rahmen des Girls‘ Day digital vorgestellt.

 

In Kooperation mit:

 

Vortragende: Marina Petrović, BA BA MA, Mädchenzentrum Klagenfurt

Ort: Online

Datum: 07.03.2022

Uhrzeit: 9-1230 Uhr

 

PH-Studierende sowie im Dienst stehende Lehrer_innen melden sich über PH-Online zur dieser Fortbildungsveranstaltung an.

Kontakt und Info für Externe:
Mail: sadounig@maedchenzentrum.at

 


zurück