Girls‘ Day

Der Girls` Day ist eine weltweite Initiative, die Mädchen* mit Berufen in Kontakt bringt, in denen noch wenige Frauen arbeiten bzw. selten Frauen ausgebildet werden. Ziel des Girls‘ Day ist es, das Interesse der Mädchen* für technische, handwerkliche und naturwissenschaftliche Berufe zu wecken und ihnen die Möglichkeit zu geben, Talente und Begabungen abseits von traditionellen Rollenbildern zu entdecken. Da in Österreich der Arbeitsmarkt stark geschlechtergeteilt ist, soll dies sowohl ein Beitrag zur Erweiterung des Berufswahlspektrums für Mädchen* als auch zur Aufhebung dieser Teilung sein.

Unternehmen, Organisationen, Institutionen und Schulen nehmen am Girls‘ Day teil, welcher jährlich am vierten Donnerstag im April stattfindet. Der Girls‘ Day setzt sich zum Ziel, die Neugierde der Volksschülerinnen für Technik, Handwerk und Naturwissenschaften zu wecken.

Klicken Sie auf das Bild, um weitere Informationen zum Girls‘ Day und den Aktionen zu bekommen: GirlsDay Im Auftrag des Referats für Frauen und Gleichbehandlung wird das Projekt vom Mädchenzentrum Klagenfurt umgesetzt.

 

Wenn auch Sie als innovatives Unternehmen am Girls‘ Day teilnehmen möchten, dann melden Sie sich bei Elisa Proprentner.

Unsere Themen

  • Unternehmen öffnen ihre Türen für interessierte Mädchen im Alter von 8-10 Jahren
  • Spielerische und praktische Herangehensweise
  • Lust auf Technik wecken
  • Berufswelten sichtbar und begreifbar machen
  • Frischen Wind ins Unternehmen bringen
News

Einmal Reifenwechseln bitte…

Im Rahmen des Girls' Day am 27.04.2017 konnten 22 Schülerinnen der VS 1 in Villach im KFZ Meisterbetrieb "Auto-Fix Runda & Spitzer" alles rund um... » mehr lesen

Zur Bildergalerie geht’s hier…


Ihre Ansprechpersonen:

Proprentner Elisa

Genderkompetenz- stelle, Mädchen*Treff

Stopper Julia

Genderkompetenz- stelle, Girls' Day