Herstory & Leitbild

Das Mädchenzentrum ist ein Kompetenzzentrum mit dem Ziel, selbstbestimmte und vielfältige Frauenleben zu ermöglichen. Um diesen Anspruch zu verwirklichen, arbeiten wir mit Mädchen* und mit allen, denen die Zukunftsperspektiven von Mädchen* und das Potential junger Frauen* ein Anliegen sind.

Wir sind Anlaufstelle, Sprachrohr, Genderexpertinnen, Bildungseinrichtung, Dienstleisterin, Schnittstelle, Drehscheibe, Projekt- und Innovationszentrum!

 

…. wie wir wurden, wer wir sind:

Das Mädchenzentrum Klagenfurt wurde 1995 als eine der ersten Anlaufstellen für Mädchen* und junge Frauen* in Kärnten gegründet, welche Beratung, Unterstützung und Information in unterschiedlichsten Lebenslagen suchten.

Ein multiprofessionelles Team aus Pädagoginnen, Sozialarbeiterinnen, Psychologinnen, Berufsorientierungstrainerinnen und vielen anderen begleitet seither Mädchen* und junge Frauen* ganzheitlich, parteilich und stärkenorientiert.

Diese jahrelange direkte Arbeit, die intensive Beschäftigung mit Gender in Theorie und Praxis und die nachhaltige Auseinandersetzung mit wirtschaftlichen, sozialpolitischen und gesellschaftlichen Herausforderungen ließen das Mädchenzentrum zu einer Drehscheibe werden: zwischen Mädchen* und Familie, junger Frau* und Unternehmen, Schülerin und Schule, Lehrling und Ausbildungsbetrieb, Studentin und Universität, Klientin und Ärztin oder Psychotherapeutin.

 


 

Für eine Welt, in der die patriarchalen Gesellschaftsverhältnisse überwunden und alle Menschen gleichgestellt sind.

Das Mädchenzentrum Klagenfurt ist ein feministischer, gemeinnütziger Verein, der partei- und konfessionsunabhängig arbeitet.

Bunt, gleich und doch verschieden
Wir sind da für Mädchen* und junge Frauen* und damit für alle, die sich dem weiblichen Geschlecht zugehörig fühlen oder erklären. Wir arbeiten mit allen zusammen, denen unsere Ziele ein Anliegen sind.

Können und wollen statt müssen und sollen!

Wir wollen:

  • tatsächliche Gleichberechtigung
  • Chancengleichheit bei Bildung, Ausbildung, Erwerbsarbeit, Reproduktionsarbeit, gesellschaftlichen und finanziellen Ressourcen und politischer Macht
  • Auflösung von Geschlechterstereotypen und Rollenzwängen
  • vielfältige Lebensmodelle und Darstellungsmöglichkeiten für Frauen* und Männer*
  • Selbstermächtigung und Entscheidungsfreiheit


Gemeinsam vielfältig

Wir sind ein multidisziplinäres Team mit feministischer Haltung – parteilich mit und für unsere Zielgruppen. Dabei reagieren wir auf gesellschaftliche Veränderungen und die Verschränkung sozialer Dimensionen. Wir stehen für Selbstwirksamkeit, Partizipation und Vielfalt und verstehen uns als Kompetenzzentrum und Sprachrohr für die Anliegen von Mädchen* und jungen Frauen*.


Hinschauen, nachdenken, lernen und umsetzen

Wir öffnen im Mädchenzentrum geschlechtshomogene Zutrauensräume für Mädchen* und junge Frauen*, in denen sie sich orientieren, ausprobieren und sie selbst sein können. Außerhalb bieten wir Mädchenarbeit auch in gemischtgeschlechtlichen  Gruppen an, in denen wir ebenso geschlechterbewusst, mädchenparteilich und gleichstellungsorientiert arbeiten.
Wir geben unsere Erfahrungen und unser Wissen weiter, betreiben Öffentlichkeitsarbeit und beteiligen uns an politischen Diskursen.

 


 

* Wir verwenden die Schreibweise Mädchen* und junge Frauen*. Das * steht bei uns für Offenheit in Bezug auf vielfältige Geschlechteridentitäten abseits des normativen Dualismus Mann/ Frau und männlich/ weiblich. Wir möchten auf die Vielfalt von Lebensentwürfen hinweisen und Raum schaffen für unterschiedliche, auch non-konforme, sexuelle und geschlechtliche Lebens- und Seinsweisen. Wir im Mädchenzentrum sprechen alle an, die sich dem weiblichen Geschlecht in irgendeiner Form zugehörig fühlen.