Juli – 2017 – Mädchenzentrum Klagenfurt

Nonbinary Pride & Representation

Anna hat ein Plakat zum Thema Geschlechtsidentitäten gemacht.

3 Tage ohne Empfang …

 

Wie jedes Jahr verbrachten Trainerinnen und Kursteilnehmerinnen des Mädchenzentrums wieder ein paar Tage auf der Fürstenhütte auf der Flattnitz. Vom 28. – 30. Juli 2017 hieß es für insgesamt 19 Kursteilnehmerinnen aus den BO-Kursen Find Your Job, Melda, spACe und aus dem ESF Projekt „Auf dem Weg…“ kein Handyempfang – außer sie nahmen den Weg von 20 Minuten in Kauf. 🙂 

 

Bei dem Outdoorpädagogischen Projekt stand Abwechslung auf dem Programm – von Wanderungen über spannende Gruppenchallenges und Lagerfeuerromantik bis hin zum gemeinsamen Kochen, es war von allem etwas dabei.

Hier ein paar Eindrücke von drei tollen, lustigen und spannenden Tagen auf der Fürstenhütte…

 

 

Kainz Manuela

Manuela ist zuständig für die MädchenBerufsZentren in den Bezirken Wolfsberg, Völkermarkt, St. Veit und Feldkirchen. Sie berät dich in allen Fragen rund um deine Berufswahl, unterstützt dich bei der Erstellung deiner  Bewerbungsunterlagen und hilft dir dabei, dich gut aufs Bewerbungsgespräch vorzubereiten. Gemeinsam mit ihr findest du Lösungen für alle Fragen und Herausforderungen, die dir auf deinem Weg hin zu einer erfüllenden beruflichen Tätigkeit begegnen. Und das Besondere daran: das Ganze macht auch noch Spaß! 😉

 


Ihre Heldin:
Meine aktuelle Heldin ist Michelle Obama, weil sie sich kompromisslos für die Bildung von Frauen und Mädchen einsetzt und das auf eine sehr einnehmende, professionelle und wirkungsvolle Art und Weise tut. Geprägt hat mich außerdem Ronja Räubertochter, die sich sehr früh auf eigene Beine gestellt hat und sich mutig gegen alle Widerstände dafür eingesetzt hat, dass Menschen zusammenhalten und das Gemeinsame in den Mittelpunkt stellen. 

 

Diese Superkraft hätte sie gerne: … in allen Menschen das Vertrauen in sich selbst und in eine positive und lebenswerte Zukunft zu wecken.


Ihr Aufgabenbereich ist:
Berufsorientierung

 

Telefon: +43 463 50 88 21
Mail: kainz@maedchenzentrum.at

Das waren die Workstations

Das Projekt Mädchen-Lehre-Technik veranstaltete am 30. Juni 2017, als Abschlussveranstaltung der Technikwoche, die REALITY-CHECK Workstations. Dabei waren die sieben Kooperationsunternehmen – Flex, Flowserve, Gebrüder Weiß, Malerei Hofer, Infineon, Mahle, Treibacher Industrie AG – mit ihren weiblichen Lehrlingen und rund 170 Schülerinnen und Schüler aus ganz Kärnten.

 

Alle Bilder und Videos zu finden auf:

 

 

 

Hier entsteht der neue Mädchen*-Blog

Und dann wird gebloggt und gebloggt und gebloggt…